Dieser 10 mg allicin behandelt die Pflanze Knoblauch. Sie wird als Gewürz- und Heilpflanze genutzt.

Knoblauch wurde in Deutschland zur Arzneipflanze des Jahres 1989 gewählt. Der gewöhnliche Knoblauch ist eine ausdauernde, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 90 Zentimetern. Die flachen, bläulich grünen Laubblätter sind bis zu 15 Millimeter breit. Der stielrunde Blütenstandsschaft trägt einen scheindoldigen Blütenstand mit wenigen Blüten. Neben den unfruchtbaren Blüten entwickeln sich in einem zylindrischen Hütchen etwa zehn bis zwanzig runde Brutzwiebeln.

Die weißen oder rosa Blüten sind dreizählig. Die Erstveröffentlichung von Allium sativum erfolgte 1753 in Species Plantarum, 1, S. Allium sativum gehört zur Sektion Allium in der Untergattung Allium innerhalb der Gattung Allium. Blätter mit rauem Rand, längliche Nebenzwiebeln. Blütenstandsschäfte, am Anfang schlangenförmig gebogen, Blätter mit glattem Rand, rundlich-eiförmige Nebenzwiebeln. Beide Varietäten sind mit zahlreichen Sorten für Herbst- und Frühjahrspflanzung im Anbau.

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Knoblauchs reicht von Zentralasien bis zum nordöstlichen Iran. Darüber hinaus kommt er aber in vielen Ländern angepflanzt oder verwildert vor. Bei beiden Vermehrungsarten gibt es immer wieder widersprüchliche Erfahrungsberichte, was die Dauer der Kultur angeht. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, Knoblauch im Herbst oder im Frühling in die Erde zu stecken, da er ausdauernd und winterhart ist. Eine frühere Ernte ist beim Stecken im Herbst möglich, auch der Ertrag ist dann höher. Knoblauch sollte im Abstand von 20 cm gesteckt werden. Die Ernte kann erfolgen, wenn ein Drittel des Laubs welk ist.

Anbauende berichten häufig, dass die Zwiebelchen der Blütendolde ein Jahr länger für die Entwicklung brauchen. 25 mm starke Gänge in die Knoblauchblätter, was zum Absterben der Pflanze führt. Die Weißfäule wird durch einen Schimmelpilz hervorgerufen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Knoblauch verträgt sich mit unterschiedlichen Nachbarn, die direkt angrenzend wachsen, unterschiedlich gut.