Für alle Fragen die Sie haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Spironolacton fördert die Wasserausscheidung über aldactone 25 anwendung Niere. Jede Minute durchströmt mehr als ein Liter Blut die feinen Filter der Nierenkörperchen – dabei wird ein großer Anteil der Flüssigkeit abfiltriert.

Komplizierte Regelungs- und Austauschmechanismen sorgen anschließend dafür, dass nicht benötigte Substanzen ausgesondert werden. Wichtige Blutbestandteile und Mineralstoffe dagegen gelangen wieder in die Blutbahn zurück. Das Hormon Aldosteron spielt bei der Feinregulierung des Mineralstoff- und Wasserhaushaltes eine wichtige Rolle. Aldosteron wird in der Nebennierenrinde gebildet und sorgt dafür, dass vermehrt Natrium im Körper zurückgehalten wird. Im Austausch dafür fördert es die Ausscheidung von Kalium. Spironolacton ist ein Entwässerungsmittel aus der Gruppe der kaliumsparenden Diuretika.

Als Gegenspieler des Hormons Aldosteron verdrängt es dieses von seinen Bindungsstellen in den Zellen. Damit kann das Aldosteron seine Wirkung nicht mehr entfalten. Natrium wird in größerer Menge ausgeschieden und Kalium dafür im Körper festgehalten. Das Natrium bindet Flüssigkeit an sich, so dass auch vermehrt Wasser ausgeschieden wird – die Harnmenge steigt.