Was ist es und wofür wird es verwendet? Was ist Spironolacton dura 50 mg und wofür aldactone 25 compendium es angewendet?

Erkrankungen, die mit einem sekundären Hyperaldosteronismus einhergehen. Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Spironolacton oder einen der sonstigen Bestandteile von Spironolacton dura 50 mg sind. Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie Spironolacton dura 50 mg Tabletten nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht einnehmen dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Spironolacton und kaliumsparenden Diuretika, Kaliumsubstituenten oder ACE-Hemmern kann es zu lebensgefährlichen Hyperkaliämien kommen. Die Kombination der vorgenannten Arzneimittel mit Spironolacton wird daher im Allgemeinen nicht empfohlen. Die Behandlung mit Spironolacton dura 50 mg erfordert eine regelmäßige Kontrolle von Serum-Natrium, Serum-Kalium, Serum-Kreatinin und des Säure-Basen-Status. Kindern sollte Spironolacton dura 50 mg nicht länger als 30 Tage verabreicht werden. Die Anwendung von Spironolacton dura 50 mg kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Die Anwendung von Spironolacton dura 50 mg als Dopingmittel kann zu einer Gefährdung der Gesundheit führen. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Spironolacton sollte während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, da es Hinweise auf Störungen des Hormonhaushaltes bei männlichen und weiblichen Nachkommen durch den Wirkstoff Spironolacton gibt. Spironolacton sollte in der Stillzeit nicht eingenommen werden bzw. Spironolacton-Anwendung erforderlich ist, da der Wirkstoff oder dessen Abbauprodukt in die Muttermilch übergeht. Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, daß die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, zum Bedienen von Maschinen oder zum Arbeiten ohne sicheren Halt beeinträchtigt werden.

Dies gilt in verstärktem Maße bei Behandlungsbeginn, Dosiserhöhung und Präparatewechsel sowie im Zusammenwirkungen mit Alkohol. Wie ist Spironolacton dura 50 mg einzunehmen? Nehmen Sie Spironolacton dura 50 mg immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung sollte individuell – in Abhängigkeit vom Schweregrad und Ausmaß des Hyperaldosteronismus – festgelegt werden und darf ohne Anweisung des Arztes nicht geändert werden.

Die Erhaltungsdosis kann je nach Bedarf täglich, jeden 2. Körpergewicht bis zum Eintritt der klinischen Wirkung gesteigert werden. Bei Weiterbehandlung sollte die Dosis unter Erhalt der Wirkung soweit als möglich gesenkt werden. Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Sie sollte auf einen möglichst kurzen Zeitraum begrenzt werden. Die Notwendigkeit einer Therapie über einen längeren Zeitraum sollte regelmäßig überprüft werden. Kindern sollte Spironolacton dura 50 mg Tabletten nicht länger als 30 Tage verabreicht werden.