Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Bernard Schwartz wuchs mit zwei Brüdern zunächst in Manhattan, dann in der Bronx auf. 1943 trat Curtis in die US-Marine allegra 45 count und diente auf einem U-Boot-Begleitschiff.

Gegen Ende des Krieges verletzte er sich bei einem Arbeitsunfall schwer. Ab 1947 nahm er bei Erwin Piscator, der auch spätere Stars wie Marlon Brando, Walter Matthau und Harry Belafonte unterrichtete, Schauspielunterricht. Nach weiterem Sprech- und Schauspielunterricht erhielt Curtis 1949 seine erste Statistenrolle. Robert Siodmak tanzte er mit Yvonne De Carlo. Nebenrollen, so 1949 in Winchester ’73 an der Seite von James Stewart. Juni 1951 heiratete er seine Schauspielkollegin Janet Leigh.

Ab den frühen 1950er Jahren vereinbarte er als einer der ersten Schauspieler zusätzlich zu seinen Gagen stets prozentuale Beteiligungen an den Einspielergebnissen seiner Filme. Mit Hilfe seines Managers Lew Wasserman von MCA war es Curtis die 1950er Jahre hindurch gelungen, die Festlegung auf ein bestimmtes Filmgenre zu vermeiden. Bei den Dreharbeiten zu Taras Bulba lernte Curtis 1961 die damals 16-jährige Schauspielerin Christine Kaufmann kennen. Scheidung erfolgte im Juni 1962, die Kinder Kelly und Jamie Lee blieben bei ihrer Mutter. Film belegte zwar Platz 6 der erfolgreichsten Filme 1965, war jedoch aufgrund der hohen Produktionskosten ein kommerzieller Misserfolg. April 1968 in Las Vegas statt, nur vier Tage nach der Scheidung von Christine Kaufmann.

Nie zuvor hatte ein Superstar der Kinoleinwand die Hauptrolle einer Fernsehserie übernommen. Als einer der ersten erkannte Curtis die zunehmende Bedeutung des Fernsehens. Gage plus 25 Prozent Gewinnbeteiligung machten ihn zum bestbezahlten Fernsehschauspieler der Welt. Entsprechend groß war die Aufmerksamkeit, die die Serie bereits vor Beginn der Dreharbeiten in der Presse erhielt.