Was ist es und wofür wird es verwendet? Allegra allegra 530 mg wird bei Erwachsenen und Jugendlichen ab dem 12. Diese Beschwerden sind beispielsweise Niesen, eine juckende, rinnende oder verstopfte Nase und juckende, gerötete und tränende Augen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Sie allergisch gegen Fexofenadin oder einen der in Abschnitt 6. Sie ein Leber- oder Nierenleiden haben. Arzneimittel dieses Typs können zu einem raschen oder unregelmäßigen Herzschlag führen. Wenn einer dieser Umstände auf Sie zutrifft oder wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Allegra einnehmen. Arzneimittel gegen Verdauungsstörungen, die Aluminium und Magnesium enthalten, können die Wirkung von Allegra beeinträchtigen, indem sie die Menge an Wirkstoff, die vom Körper aufgenommen wird, verringern. Es wird empfohlen, dass zwischen der Einnahme von Allegra und dem Arzneimittel gegen Verdauungsstörungen circa 2 Stunden vergehen.