Die Wortstellung ist normalerweise Subjekt-Verb-Objekt, auch wenn Variationen, z. Stellung des Subjekts am Satzende, häufig sind. Die Wortarten des Spanischen lassen sich wie alli abajo 3×10 in lexikalische und grammatische Wörter einteilen, also in etwa Inhaltswörter und Funktionswörter. An Artikeln besitzt das Spanische definite und indefinite, die Pronomina teilen sich in zahlreiche Unterklassen auf.

Für die Begleiter des spanischen Substantivs gilt eine Anpassung an Genus und Numerus. Hier wird die Grammatik des Neuspanischen behandelt mit Schwerpunkt auf der Gegenwartssprache. Geschrieben wird Spanisch mit lateinischen Buchstaben. Der vorliegende Artikel stellt im Folgenden schwerpunktmäßig Wortarten, Wortformen und ihre Verwendung im Satz dar. Ein spanischer Satz, oración, besteht normalerweise aus mindestens zwei Elementen, Subjekt, sujeto, und Prädikat, predicado, wobei ein Personalpronomen als Subjekt aber weggelassen werden kann. Der Kern des Prädikats ist ein finites Verb.

Adverbiale Bestimmungen können am Satzanfang oder nach dem Verb oder auch am Satzende stehen. Die Verneinung steht immer vor dem Verb und ggf. Inversion: Das Subjekt kann, statt vor dem finiten Verb, am Satzende erscheinen. Dies geschieht insbesondere in Fragesätzen und bei der Voranstellung von Adverbialen, Objekt-Nominalphrasen und Nebensätzen. Die Markierung von Satzteilen als Subjekt oder Objekt erfolgt im Spanischen nicht durch Wortformen, sondern durch Wortstellung und durch den Objektmarker a. Aus einem lexikalischen Morphem “gat-” für dt. Substantive die auf: -a, -ad, -ción, -sión und -z enden, sind zumeist feminin, género gramatical femenino.

Substantive, die auf: -o, -l, -r, -n und -e enden, sind zumeist maskulin, género gramatical masculino. Substantive auf -o sind oft, aber nicht immer männlich, auf -a oft, aber nicht immer weiblich. Einige Wörter auf -ma griechischen Ursprungs sind männlich, z. B: un problema ein Problem, el idioma die Sprache. Dennoch finden sich auch im Spanischen noch Reste eines Neutrums.

Es gibt im Spanischen verhältnismäßig viele Diminutiv- und Augmentativsuffixe, diminutivo y aumentativo um eine Verniedlichung bzw. Diese Konstruktionstypen werden weiter unten näher erläutert. Substantive, auf die sie sich beziehen. Anders als im Deutschen werden auch prädikative Adjektive an Genus und Numerus ihres Bezugsworts angepasst. Bei den zweiendigen endet die weibliche Form auf -a, die männliche oft auf -o. Die meisten einendigen Adjektive enden auf -e oder Konsonant.

Beispiele: verde grün, azul blau, feliz glücklich, joven jung. Zwei oder mehrere Substantive mit gleichem Genus: Das Adjektiv flektiert in demselben Genus aber im Plural. Vorangestellte Adjektive mit mehreren folgenden Substantiven werden nach Genus und Numerus gemäß dem ersten Substantiv flektiert. Komparation, comparación wird durch das Voranstellen sogenannter Steigerungspartikeln, partícula de comparación ausgedrückt, etwa fuerte, más fuerte, el más fuerte. Fahrrad, las peores noticias, die schlimmsten Nachrichten.

Adjektiv gebildet: estas bicis son muy caras diese Fahrräder sind sehr teuer. Das Suffix -ísimo bedeutet Ähnliches: unas bicis carísimas sündhaft teure Fahrräder. Noch vorhandene selbstständige Formen des Elativs sind u. Einige Adjektive sind von der Wortbildung her ein Partizip, participio. Adjektive, die vor- oder nachgestellt werden können und dabei verschiedene Bedeutungen zeigen. Dennoch gibt es Tendenzen im Verhältnis zwischen Stellung und Bedeutung. Nachstellung: Der Bezug des Wortes perro wird eingeschränkt auf Hunde, die weiß sind.

Voranstellung: Der Bezug des Wortes nieve wird nicht eingeschränkt, da vom Schnee ohnedies angenommen wird, dass er weiß ist. In einigen anderen Fällen erscheint die Position des Adjektivs rein konventionell festgelegt zu sein. Prädikativ benutzte Adjektive sind solche, die nach Kopulaverben bzw. Verben stehen wie estar, ser bzw. El coche es nuevo y bonito. Das Auto ist neu und schön.

In der spanischen Grammatik werden manche Konstruktionen, die sich äußerlich nicht von freien Prädikativa unterscheiden, aufgrund ihrer Bedeutung als adverbielle Adjektive bezeichnet. Adverb mit der Endung -ly zeigen: John was posing quietly. Diese flektierten, sogenannten adverbiellen Adjektive sind zu unterscheiden von gewissen Typen von Adverbien, die ebenfalls wie Adjektive aussehen, deren scheinbar adjektivische Endung -o jedoch unveränderlich ist, z. Adverbien, adverbios sind Inhaltswörter, deren Hauptfunktion die einer adverbialen Bestimmung ist, sie können also ein Verb bzw. Adverb auf -o Sie kamen schnell an. Pretérito indefinido de indicativo Llegaron rápidamente.