Langsam steigern oder allopurinol 6 mmp aggressiv starten? Einsatz von Biologika: Original oder Biosimilar? A PDF file should load here. Juni 2016, Veranstalter: Falk Foundation e.

V – Für nicht ausreichend belegt hält Prof. Symptome: megaloblastäre Anämie, Leukopenie, Verlangsamung von Wachstum und geistiger Entwicklung und erhöhte Ausscheidung von Orotsäure im Urin, sowie Unterbrechung der Bildung von Uridinnucleotiden und dadurch verursachte Verminderung des UTP-Spiegels. Symptome: Schwere körperliche und geistige Entwicklungsstörungen der betroffenen Kinder. Nebenwirkungen, die sich neben Myelosuppression u. Wird Löslichkeitsgrenze von Harnsäure überschritten, fallen sog. Ist die Aktivität vermindert, so werden die Purinbasen nicht umgewandelt und reichern sich im Blut an. Hyperurikämie, renale Ausscheidung von Harnsäure kann nur noch mit einer normalen HS-Produktion Schritt halten, wenn die HS-Konzentration im Plasma bzw.

Diätische Einschränkungen der Purinzufuhr: Vermeiden von z. Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Analogon der Nukleinbasen Adenin und Guanin. 6-Mercaptopurin entsteht aus dem Prodrug Azathioprin durch Verstoffwechselung in der Leber. Gleichzeitig kann die Wirkung des 6-Mercaptopurins gesteigert werden, indem sein Abbau durch das Urikostatikum Allopurinol gehemmt wird. Bei Unverträglichkeit von Azathioprin wird Mercaptopurin oft vertragen.

Während in Deutschland zur Behandlung chronischer Darmentzündungen zunächst Azathioprin eingesetzt wird, beginnt man zum Beispiel in den USA fast ausschließlich mit Mercaptopurin. Die TPMT zeigt einen relevanten Polymorphismus bei Menschen. Die chemische Formel von Mercaptopurin kann in mehreren tautomeren Grenzstrukturen abgebildet werden. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 13.

GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 23. Zhou: Clinical pharmacogenomics of thiopurine S-methyltransferase. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten! Diese Seite wurde zuletzt am 15. Juli 2018 um 17:32 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden.

Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. 6-Thioguanin ist ein Thio-Analogon der natürlich vorkommenden Purinbase Guanin. Gleichzeitig werden auch 2-Desoxyribosyl-Analoge durch die gleichen Enzyme gebildet, welche auch die Guanin-Nukleotide verstoffwechseln. Die Thioguanin-Nukleotide werden anschließend über Phosphodiesterverbindungen in die DNA und RNA eingebaut. Blockade der Synthese und Verwertung der Purin-Nukleotide.

Eine zusätzliche Wirkung entstammt dem Einbau von 6-Thioguanin in die RNA. Hier ergibt sich ein veränderter RNA-Strang, der durch die Ribosomen nicht mehr abgelesen werden kann. Eine einzelne perorale Dosis von Tioguanin wird nur sehr unvollständig und mit interindividuell hoher Variabilität aufgenommen. Die maximale Konzentration im Plasma nach einer einzelnen Dosis peroral wird nach 8 Stunden erreicht. Tioguanin wird in die DNA und RNA menschlicher Knochenmarkzellen eingebaut. Studien mit radioaktiv markiertem Tioguanin zeigten, dass 5 Tagesdosen Tioguanin zu einer 100-fach höheren Anreicherung von Tioguanin in der DNA und RNA führten als eine einzelne Tagesgabe Tioguanin. Die Plasmahalbwertzeit von Tioguanin ist sehr kurz.