Artane 2 mg tablet ist ARTANE und wofür wird es angewendet? Was müssen Sie vor der Einnahme von ARTANE beachten? Das heißt, es bekämpft Zittern, Krämpfe sowie abnormale und unbeabsichtigte Muskelkontraktionen. Besondere Vorsicht ist geboten, weil Sie ärztlich beobachtet werden müssen.

Dasselbe gilt, wenn Sie eine langfristige Therapie erhalten. Ihr Augendruck muss regelmäßig kontrolliert werden. Bei starken Reaktionen auf dieses Arzneimittel sollte sofort der Arzt benachrichtigt werden. Auf sein Anraten hin kann die Behandlung für einige Tage ausgesetzt und anschließend mit geringerer Dosierung wieder aufgenommen werden. Bei Patienten über 60 Jahren ist eine Anpassung der Dosis erforderlich. ARTANE sollte bei Hitze vorsichtig eingesetzt werden, da ein erhöhtes Risiko für einen Sonnenstich mit Magen-Darm-Störungen, Fieber und Hitzeunverträglichkeit besteht. Benachrichtigen Sie sofort Ihren Arzt, falls diese Symptome auftreten sollten.

Falls Sie die Behandlung unterbrechen wollen, müssen Sie das Arzneimittel schrittweise absetzen, indem Sie die Dosis unter Aufsicht des Arztes verringern. Einnahme anderer Arzneimittel Wird ARTANE in Kombination mit anderen Arzneimitteln eingenommen, muss Ihr Arzt die Dosis entsprechend anpassen. Die Toxizität von ARTANE kann durch Phenothiazin erhöht werden. Ihr Arzt muss die Dosis entsprechend anpassen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. Bei Verdauungsproblemen kann ARTANE zusammen mit Nahrungsmitteln eingenommen werden.

Durst kann mit Pfefferminz, Kaugummi oder Wasser gestillt werden. Schwangerschaft und Stillzeit Bei Schwangerschaft oder geplanter Schwangerschaft sollten Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen, außer auf Anraten Ihres Arztes. Wird dieses Arzneimittel einer Frau im gebärfähigen Alter verschrieben, sind Verhütungsmittel unerlässlich. Bisher hat keine Studie ergeben, dass ARTANE in die Muttermilch übergeht.

Vorsichtshalber sollten Sie dieses Arzneimittel jedoch nicht während der Stillzeit einnehmen. Wenden Sie sich in Zweifelsfällen vor Einnahme eines Arzneimittels an Ihren Arzt oder Apotheker. Verkehrstüchtigkeit und Bedienen von Maschinen ARTANE kann sich auf die psychischen und körperlichen Fähigkeiten, die zum Führen eines Fahrzeugs oder zum Bedienen von Maschinen nötig sind, auswirken. Verhalten Sie sich vorsichtig, wenn Sie Fahrzeuge führen oder Maschinen bedienen müssen und vergewissern Sie sich, dass ARTANE Ihre Fahrtüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen nicht beeinträchtigt. Dosierung sowie Form, Weg und Häufigkeit der Verabreichung Befolgen Sie stets die Dosierungsanweisungen Ihres Arztes. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt oder Apotheker. Die Dosis wird individuell von Ihrem Arzt auf Sie abgestimmt.