Was ist es und wofür wird es verwendet? Tramabene – Tropfen sind ein stark wirksames Medikament zur Schmerzbekämpfung. Es sollte nicht bei leichten Atarax 2mg/ml angewendet werden.

Die Wirkung tritt rasch ein und hält einige Stunden an. Tramabene – Tropfen eignen sich zur Behandlung von mittelstarken bis starken Schmerzen. Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Sie allergisch gegen Tramadolhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tramabene-Tropfen einnehmen. Bei der Anwendung von Tramadol in der empfohlenen Dosierung ist über Krampfanfälle berichtet worden.

Bei längerem Gebrauch können sich Gewöhnung, körperliche und seelische Abhängigkeit entwickeln. Bei Patienten, die zu Arzneimittelmissbrauch, Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit neigen, ist eine notwendige schmerzstillende Behandlung mit Tramadol nur kurzfristig und nur unter strengster ärztlicher Kontrolle durchzuführen. Tramabene-Tropfen sind zuckerfrei und daher auch für Diabetiker geeignet. Werden Tramabene – Tropfen gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln eingenommen, so können sie sich in ihrer Wirkung gegenseitig beeinflussen. Wie sind Tramabene – Tropfen einzunehmen? In diesen Fällen wird Ihr Arzt Sie beraten, ob und in welcher Dosis Tramabene-Tropfen für Sie geeignet sind. Das Risiko einen Anfall zu haben kann bei gleichzeitiger Einnahme von Tramabene erhöht sein.