Was ist es und wofür wird es verwendet? Es wird Ihnen vom Arzt zur Behandlung bei bestimmten Vaginalinfektionen und zur Wiederherstellung des gesunden Augmentin 1g (875mg/125mg) filmtabletten verordnet. Die in Gynoflor enthaltenen Milchsäurebakterien kommen natürlich in der Scheide vor.

Sie bilden aus bestimmten Substanzen in der Scheidenwand Milchsäure. So entsteht ein saures Milieu in der Scheide, welches einen Schutz vor Krankheitserregern bietet. Dieser natürliche Schutzmechanismus kann durch verschiedene Einflüsse gestört werden, z. Einfluss auf den Zustand der Scheidenwände. Die sehr geringe Menge des körpereigenen Hormons Estriol stärkt die Scheidenwand und verbessert deren Durchblutung und Feuchtigkeit.

Estriol wird, wenn überhaupt, nur in unerheblichen Mengen in den Körper aufgenommen. Der ebenfalls in Gynoflor enthaltene Milchzucker dient als Nährstoff für die Milchsäurebakterien. Er wird dabei zu Milchsäure abgebaut, welche die rasche Wiederherstellung eines sauren Milieus bewirkt. Dadurch werden Krankheitserreger in ihrem Wachstum gehemmt und schließlich verdrängt.

So kann eine Infektion beseitigt werden. Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Antibiotika können die in Gynoflor enthaltenen Milchsäurebakterien schädigen oder abtöten. Wenn Sie Gynoflor also gleichzeitig mit Antibiotika anwenden, kann es schwächer oder gar nicht wirken. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, entscheidet der Arzt, ob Gynoflor angewendet werden soll.

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen sind bei Gynoflor nicht zu erwarten. Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Wenden Sie Gynoflor immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind. Bitte beginnen Sie die Behandlung nicht während Ihrer monatlichen Regelblutung. Wenn die Blutung während der Behandlung einsetzt, verwenden Sie die restlichen Tabletten erst nach Abklingen der Menstruation.

Die übliche Dosis beträgt 1 Tablette täglich für 12 Tage. Führen Sie die Vaginaltablette tief in die Scheide ein. Dies sollte nach Möglichkeit abends unmittelbar vor dem Zubettgehen erfolgen. Gynoflor enthält Stoffe, die sich nicht vollständig auflösen, sodass gelegentlich Tablettenrückstände im Slip gefunden werden. Dies ist für die Wirksamkeit des Präparates nicht von Bedeutung. Das Tragen einer Slipeinlage während einer Behandlung mit Gynoflor wird empfohlen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Gynoflor zu stark oder zu schwach wirkt, ändern Sie nicht von sich aus die Dosis, sondern fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei vaginaler Überdosierung kommt es zu einer Erhöhung der Zahl der Milchsäurebakterien im Bereich der Scheide sowie zu einem kurzfristigen, jedoch unbedenklichen Anstieg des Estriolspiegels. Eine Behandlung einer Überdosierung ist daher nicht erforderlich. Auch bei versehentlichem Verschlucken sind keine weiteren negativen Wirkungen zu erwarten. Falls Sie die Anwendung von Gynoflor einmal vergessen haben, dürfen Sie diese nicht nachholen, indem Sie die Dosis bei der nächsten Anwendung verdoppeln.

Setzen Sie einfach mit der folgenden Dosis fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. 1 bis 10 Behandelte von 1. Sie kurz nach dem Einführen der Tablette vorübergehend ein Brennen in der Scheide, unter Umständen verbunden mit Juckreiz, spüren. Dies ist ungefährlich, Sie brauchen die Behandlung deswegen nicht zu beenden. 1 bis 10 Behandelte von 10.

Unverträglichkeitsreaktionen mit Rötung und Juckreiz kommen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.