Please check the URL for proper augmentin 9 anni and capitalization. If you’re having trouble locating a destination on Yahoo, try visiting the Yahoo home page or look through a list of Yahoo’s online services. Also, you may find what you’re looking for if you try searching below. Please try Yahoo Help Central if you need more assistance.

Dies ist ein als exzellent ausgezeichneter Artikel. Sie führt die weltweite Statistik der tödlichen Infektionskrankheiten an. 2015 etwa 1,4 Millionen Menschen an Tuberkulose. Die Beschreibung des Erregers Mycobacterium tuberculosis durch Robert Koch war 1882 ein Meilenstein der Medizingeschichte. Die Tuberkulose wird deshalb auch Morbus Koch genannt. Motten, Weiße Pest und Weißer Tod sind veraltet. Nur etwa fünf bis zehn Prozent der mit Mycobacterium tuberculosis Infizierten erkranken tatsächlich im Laufe ihres Lebens, betroffen sind besonders Menschen mit geschwächtem Immunsystem oder genetisch bedingter Anfälligkeit.

Die Übertragung erfolgt in der Regel durch Tröpfcheninfektion von erkrankten Menschen in der Umgebung. Erst mit dem direkten Nachweis der Erreger oder deren Erbgut ist die Erkrankung labordiagnostisch bestätigt. Befunde oder Hauttests tragen nur zur Diagnose bei, da man durch sie nicht zwischen einer Erkrankung und einer stattgehabten Infektion unterscheiden kann. Sie können bei einer zusammengebrochenen Immunabwehr falsch-negativ ausfallen. Zur Behandlung stehen verschiedene Antibiotika zu Verfügung, die speziell gegen Mykobakterien wirksam sind und deshalb auch Antituberkulotika genannt werden. Etwa ein Drittel der Weltbevölkerung ist mit Tuberkuloseerregern infiziert.

Nur ein geringer Teil der Infektionen führt jedoch zu einer Erkrankung. Jahr 2015 weltweit 10,4 Millionen Neuinfektionen und 1,8 Millionen Todesfälle. Beide Zahlen sanken seit 1990 stetig. Die Möglichkeiten zur Behandlung sind oft unzureichend, da sie teure Antibiotika erfordert, lang dauert und angesichts der sozialen Lebensumstände der Betroffenen oft undurchführbar ist. Auch fehlen in betroffenen Regionen oft Laboratorien zur Diagnose und Behandlung. Besonders problematisch ist eine Tuberkuloseinfektion bei HIV-Infizierten mit manifestem AIDS.

Durch die Immunschwäche erhöht HIV die Wahrscheinlichkeit des Ausbruchs einer Tuberkuloseerkrankung um ein Vielfaches. Tuberkuloseinfektionen von neun Prozent unter gesunden Angestellten im Gesundheitsbereich und von 18 Prozent unter gut 400 an Psoriasis Erkrankten. Auch 30 Prozent der Kranken mit Lungenentzündung und Lungenkrebs waren latent infiziert. 2016 kamen in Deutschland 7,2 Erkrankungen auf 100. Die offizielle Statistik gab für 2015 100 Todesopfer an. In Deutschland ist die Krankheit besonders in Hamburg, Bremen und Berlin verbreitet. Bei im Lande geborenen Erkrankten überwiegen die älteren Jahrgänge aufgrund Aktivierungs- und Reaktivierungsneigung infolge der abnehmenden Immunabwehr.