The link you used to get here is faulty. It’s an excellent idea to let the lanoxin 3 r owner know. Digoxin bei Vorhofflimmern: Besser aus der Therapie verbannen? Symptome mit anderen Therapieoptionen beherrschbar sind.

Randomisierte Studien zur Wirksamkeit und Sicherheit  einer Frequenzkontrolle mit Digoxin gibt es aber ebenso wenig  wie spezifische Empfehlungen zum Monitoring der Digoxin-Serumkonzentrationen bei dieser Indikation. Vor dem Hintergrund einer kontroversen Diskussion über die Sicherheit einer Digoxin-Therapie haben sich nun auch Forscher aus der ARISTOTLE-Studiengruppe dieses Themas angenommen. Zu Erinnerung: In der randomisierten ARISTOTLE-Studie ist der Faktor-Xa-Hemmer  Apixaban im Vergleich zum VKA Warfarin bei  mehr 18. 000 Risikopatienten mit Vorhofflimmern in seiner Wirksamkeit bezüglich der Prophylaxe von Schlaganfällen und systemischen Embolien geprüft  worden.

Substudie sind zu Studienbeginn bei knapp 14. 900 Teilnehmern  Blutproben entnommen und tiefgefroren eingelagert worden. Diese bildeten  nun die Basis für die aktuelle Analyse, deren Ergebnisse Dr. Renato Lopez vom Duke Clinical Research Institute in Durham, USA, beim ACC-Kongress vorgestellt hat. Die Untersucher verfolgten zwei Ziele:  Zum einen sollte die Beziehung zwischen Digoxin-Therapie und Mortalität in Abhängigkeit von den Digoxin-Serumspiegeln bei Patienten mit und ohne Herzinsuffizienz geklärt werden. Zum anderen ging es um die Wirksamkeit und Sicherheit von Apixaban und Warfarin bei Patienten mit und ohne Digoxin-Einnahme.

Der so vorgenommene Vergleich von Patienten mit und ohne Digoxin-Therapie zu Studienbeginn ergab  zunächst für die Gesamtgruppen keinen Unterschied bei der Mortalität. Das änderte sich bei Berücksichtigung der Digoxin-Serumkonzentration. Auch hier war die Übereinstimmung beider Gruppen bezüglich wichtiger Charakteristika sehr groß. Sterberisiko hatte als die Gruppe ohne neu verordnete Digoxin-Behandlung. Die Assoziation mit einer erhöhten Mortalität war gleichermaßen bei Patienten mit und ohne Herzinsuffizienz zu beobachten. Wie die abschließende Analyse ergab, war ein konsistenter  klinischer Nutzen der Apixaban-Therapie in Relation zur Warfarin-Therapie  sowohl bei Patienten mit als auch ohne Digoxin-Therapie vorhanden. Symptome auch durch andere Therapie verbessern lassen.

Die Ergebnisse sollten also mit gebotener Vorsicht interpretiert werden. ARISTOTLE: Digoxin and Mortality in Patients With Atrial Fibrillation With and Without Heart Failure: Does Serum Digoxin Concentration Matter? Frequenzkontrolle bei Vorhofflimmern: Wird die Mortalität reduziert? Digitalis steht im Verdacht, das Sterberisiko zu erhöhen.