Gefahrgüter sind Gegenstände oder Stoffe, die die Gesundheit, Sicherheit, Sachwerte oder die Umwelt gefährden können, wenn sie auf dem Luftweg befördert werden. Jet befördert abgesehen von den unten beschriebenen keine Gefahrgüter in den Flugzeugen. Sauerstoff oder Luft, lithium 0v, kleine Zylinder, die für medizinische Zwecke benötigt werden.

Der Zylinder darf ein Bruttogewicht von 5 kg nicht überschreiten. Handlungsfähigkeit herabsetzende und kampfunfähig machende Chemikalien, Gase und Sprays, wie Reizgas, Pfeffersprays, Capsicum-Sprays, Tränengas, Säuresprays und Tierabwehrsprays. Aktenkoffer mit Sicherungsband, Geldkassetten, Geldtaschen etc. Bruttogewicht pro Person für den eigenen Gebrauch dieser Person, außer Munition mit Spreng- und Brandsätzen.

Zulässige Mengen für mehr als einen Passagier dürfen nicht in einem oder mehreren Paketen zusammengefasst werden. Druckluft- und CO2-Waffen wie Pistolen, Schrotpistolen, Gewehre und sog. Siehe separater Abschnitt unten zu Schusswaffen. Kraftstoffbehälter der gesamte flüssige Kraftstoff vollständig abgelassen und Maßnahmen ergriffen wurden, um die Gefahr zu beseitigen. Passagier oder weniger, wenn dies verwendet wird, um verderbliche Waren, die nicht diesen Vorschriften unterliegen, zu verpacken, sofern das Paket die Freisetzung von Kohlendioxid-Gas erlaubt. Mobilitätshilfe hochgefahren wird, und wenn ja, ob die Nutzung des Joysticks dazu führt, dass sich die Mobilitätshilfe bewegt. Der Luftfahrzeugführer muss über den Lagerort der verpackten Batterie informiert sein.