Saison hat mit dem Finale in Oldenburg seinen Abschluss gefunden. Liv 52 buy australia der Armbrustliga 10m wurde der ASC Göppingen mit einem 3:2-Sieg im Finale gegen den SC Neuenkirchen. Gratulation dem Team um Louis und Gebhard Fürst, Britta Weil, Benjamin Hügler und Gisela Adamowitsch!

Der Liga-Ausschuss bedankt sich bei allen Schützen für die fairen und sportlichen Wettkämpfe. Auch kommendes Jahr wird es wieder heißen “neue Scheiben – neues Glück”! Vorkämpfe der Armbrustliga 10m sind beendet, der Liga-Ausschuss sagt ganz herzlichen Dank für eine sportlich faire und vor allem hochklassige 10m-Saison! In unserer Ausschreibung steht “Die Liga dient der Förderung des Schießsports mit der Armbrust”, wir denken, bei 34 Teams und insgesamt rund 180 Schützen, die fortlaufend teilgenommen haben, haben wir das ganz gut hinbekommen. Dieses Jahr sind einige Teams neu eingestiegen, die Integration dieser Teams hat aus unserer Sicht gut geklappt.

Der ganze Ablauf der Saison war weitestgehend reibungslos, wir mussten im Liga-Ausschuss keinen einzigen Problemfall behandeln. Einige herausragende Ergebnisse: Gratulation an das Team von Niedererlbach, die mit einem Schnitt von 1944,2 Ringen die beste Teamleistung geboten haben. Es folgen der Bund München mit 1934,2, Neuenkirchen mit 1932,2 und Neuenlandermoor mit 1931 Ringen. Juli, findet in Oldenburg der Endkampf statt. Nach harten Duellen haben sich Neuenkirchen, Neuenlandermoor, Göppingen und Zaitzkofen qualifiziert. Hoffen wir auf einen ähnlich spannenden Wettkampf wie vergangenes Jahr. Es wäre schön, wenn der eine oder andere den Weg nach Etzhorn finden würde, um die Schützen zu unterstützen.

Wenn jemand “just for fun” einen Durchgang schießen möchte, bitte bei Werner oder bei Jochen melden. Kältewelle ist die Zahl der März-Tage, an denen man unter vernünftigen Bedingungen draußen Armbrust 30m schießen kann, sehr, sehr klein geworden. Das Schießen bei Minustemperaturen ist vielleicht möglich, aber nicht sinnvoll und zumutbar. Die Frist für die Eingabe der Ergebnisse des März-Durchgangs Armbrust 30m wird verlängert. Die Ergebnisse des ersten Durchgangs müssen bis Dienstag, den 10. Durch die Verlängerung um 10 Tage kommen zwei Wochenenden hinzu, hoffentlich kann dann unter “normalen” Bedingungen geschossen werden. Für den zweiten Durchgang bleibt es beim 30.

Bereits zu Beginn der Saison haben sechs Teams über 1925 Ringe und 21 Schützen 388 Ringe oder mehr erzielt. Um Berti Vogts zu zitieren: “Die Spitze ist breiter geworden. Der Liga-Ausschuss freut sich aber mindestens so sehr über das Engagement in der zweiten und dritten Reihe, es waren 181 Schützen am Start. Die technischen Probleme konnten Tim sei Dank gemeistert werden, die Integration der neuen Teams hat ebenso geklappt wie die Umstellung der Einzelwertung auf die neuen Klassen.

Wir können uns auf eine spannende Saison und ein spannendes Finale in Oldenburg freuen. Weiterhin viel Spaß bei der Jagd nach dem unverändert viel zu kleinen weißen Punkt. Zeit, die Armbrust wieder aus dem Schrank zu holen – der erste Durchgang der 10m-Liga steht an. Dank der fünf neuen Teams aus Niedererlbach, München, Köln-Stammheim, Neuenlandermoor und Zaitzkofen sind wir jetzt allein bei der 10er über 170 Schützen, die aktiv und regelmäßig zur Armbrust greifen – eine tolle Sache! Denkt dran – das Fluchen bei einem Achter oder gar Siebener ist einfach Teil des Spiels. Ohne schlechte Schüsse würde man sich nicht über die Guten freuen.

Der Liga-Ausschuss wünscht Euch viel Spaß vor den Scheiben. Saison hat mit dem Finale in Oldenburg seinen Abschluss gefunden. Sieger der Armbrustliga 10m wurde der ASC Göppingen mit einem 3:2-Sieg im Finale gegen den SC Neuenkirchen. Gratulation dem Team um Louis und Gebhard Fürst, Britta Weil, Benjamin Hügler und Gisela Adamowitsch! Der Liga-Ausschuss bedankt sich bei allen Schützen für die fairen und sportlichen Wettkämpfe. Auch kommendes Jahr wird es wieder heißen “neue Scheiben – neues Glück”!

Vorkämpfe der Armbrustliga 10m sind beendet, der Liga-Ausschuss sagt ganz herzlichen Dank für eine sportlich faire und vor allem hochklassige 10m-Saison! In unserer Ausschreibung steht “Die Liga dient der Förderung des Schießsports mit der Armbrust”, wir denken, bei 34 Teams und insgesamt rund 180 Schützen, die fortlaufend teilgenommen haben, haben wir das ganz gut hinbekommen. Dieses Jahr sind einige Teams neu eingestiegen, die Integration dieser Teams hat aus unserer Sicht gut geklappt. Der ganze Ablauf der Saison war weitestgehend reibungslos, wir mussten im Liga-Ausschuss keinen einzigen Problemfall behandeln. Einige herausragende Ergebnisse: Gratulation an das Team von Niedererlbach, die mit einem Schnitt von 1944,2 Ringen die beste Teamleistung geboten haben. Es folgen der Bund München mit 1934,2, Neuenkirchen mit 1932,2 und Neuenlandermoor mit 1931 Ringen.

Juli, findet in Oldenburg der Endkampf statt. Nach harten Duellen haben sich Neuenkirchen, Neuenlandermoor, Göppingen und Zaitzkofen qualifiziert. Hoffen wir auf einen ähnlich spannenden Wettkampf wie vergangenes Jahr. Es wäre schön, wenn der eine oder andere den Weg nach Etzhorn finden würde, um die Schützen zu unterstützen.