Nicotinell pflaster 7 stück Präparate zur Raucherentwöhnung werden z. Pflaster, Lutschtabletten, Kaugummis oder auch Inhaler und Sprays mit unterschiedlich hohen Dosierungen angeboten.

So können Sie für sich den besten Weg, um aufzuhören, herausfinden. Ein Weg, der sich lohnt: Die Raucherentwöhnung Rauchen ist ungesund. Dennoch sind einige Menschen von den Glimmstängeln abhängig. Schuld daran ist vor allem das Nikotin.

Mit einer guten Strategie und einigen Hilfsmitteln kann die Raucherentwöhnung trotzdem gelingen. Disziplin ist oftmals eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Raucherentwöhnung. Doch selbst der stärkste Wille kann durch Nikotinentzugserscheinungen gebrochen werden. Eine Nikotinersatztherapie kann deshalb helfen Entzugserscheinungen wie Nervosität, Konzentrationsstörungen oder Kopfschmerzen einzudämmen und den Erfolg der Raucherentwöhnung zu erhöhen.

Was die meisten Produkte für den Nikotinersatz gemeinsam haben ist die regulierte Abgabe von Nikotin an den Körper. Sie führen schrittweise zur Entwöhnung und helfen dabei, dass sich Kreislauf sowie Stoffwechsel schonend auf ein rauchfreies Leben umstellen. Zusätzlich sind die Präparate frei von den giftigen Zusatzstoffen der klassischen Zigarette. Für eine erfolgreiche Nikotinersatztherapie kommt es auf die passende Darreichungsform an. Je nach Zigarettenkonsum eignen sich z. 24-h Pflaster, die den ganzen Tag über kontinuierlich Nikotin abgeben. Sie eignen sich vor allem für Menschen, die am Tag viele Zigaretten konsumiert haben.