Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Flupentixol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Thioxanthene, der als Antipsychotikum zur Olanzapine 5 mg der Schizophrenie verwendet wird.

Neuroleptikums aus der Thioxanthen-Reihe mit antipsychotischer Wirkung. Formen wie Tropfen und Tabletten sowie als Depotinjektion für die intramuskulären Injektion erhältlich. Flupentixol ist ein Alken mit einer unsymmetrisch substituierten Doppelbindung. Die beiden Isomere besitzen unterschiedliche chemische, physikalische und pharmakologische Eigenschaften. Flupentixol ist im europäischen Raum unter dem Handelsnamen Fluanxol auch als intramuskuläre Depotform sowie in Form zahlreicher Generika erhältlich. Florian Holsboer, Gerhard Gründer, Otto Benkert: Handbuch der Psychopharmakotherapie : mit 155 Tabellen.

Kornhuber J, Muehlbacher M, Trapp S, Pechmann S, Friedl A, Reichel M, Mühle C, Terfloth L, Groemer T, Spitzer G, Liedl K, Gulbins E, Tripal P: Identification of novel functional inhibitors of acid sphingomyelinase. Leucht: Flupenthixol versus low-potency first-generation antipsychotic drugs for schizophrenia. In: The Cochrane database of systematic reviews. Nederlands Bijwerkingen Centrum Lareb: Olanzapine and hyponatraemia, September 2006.

An Encyclopaedia of Chemicals, Drugs and Biologicals. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten! Diese Seite wurde zuletzt am 10. Juli 2018 um 21:46 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.