Soweit möglich thuoc lithium gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Risperidon ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Neuroleptika, die in der Psychiatrie primär zur Behandlung der Schizophrenie verwendet werden. Die neuroleptische Potenz von Risperidon wird mit etwa dem 50-fachen derjenigen des Chlorpromazins angegeben. Risperidon ist ein Benzisoxazol-Derivat und strukturverwandt mit Ziprasidon, im weiteren Sinne auch mit Aripiprazol. Die vermutlich wesentlich für die antipsychotische Wirkung von Risperidon verantwortliche D2-Affinität beträgt ca. Allerdings ist die EPMS-auslösende Wirkung nicht Null, sondern soll z. Inzidenz und das Ausmaß unerwünschter Wirkungen. Besonders riskant ist die Kombination mit Diuretika wie Furosemid bei alten Patienten.

Es existieren keine zuverlässigen Studienresultate, die einen Nutzen von Risperidon belegen, mit Ausnahme der akuten manischen Phase. Es existieren keine verlässlichen Nutzennachweise, gleichwohl Empfehlungen aus herstellernaher Quelle und einzelne Fallberichte mit positivem Ausgang. Risperidon zeigte gegenüber den Einzelstoffen keine verbesserte Wirksamkeit. ADHS als Komorbidität bei Autismus, oder mit schweren sozialen Verhaltensstörungen bzw.

Johnson auf einen Vergleich, wobei 2,2 Mrd. US-Regierung gezahlt wurden, da das Präparat Risperdal illegal beworben und vermarktet wurde. Im Dezember 2016 haben in den USA 13. Sampson: Risperidone versus placebo for schizophrenia.

In: The Cochrane database of systematic reviews. Band 15, Nummer 2, Juni 2015, S. Risperidone versus typical antipsychotic medication for schizophrenia. In: The COCHRANE database of Systematic Reviews. Bandelow: Neuroleptika, Pharmakologische Grundlagen, klinisches Wissen und therapeutisches Vorgehen.

Artikel, der sich mit der aggressiven und illegalen Vermarktung von Risperidon beschäftigt: America’s Most Admired Lawbreaker. In: The Huffington Post, September 2015. A comparison of risperidone and haloperidol for the prevention of relapse in patients with schizophrenia. In: New England Journal of Medicine. Effectiveness of antipsychotic drugs in patients with chronic schizophrenia. Gommeren: Risperidone compared with new and reference antipsychotic drugs: in vitro and in vivo receptor binding. Smith: Clozapine and other competitive antagonists reactivate risperidone-inactivated h5-HT7 receptors: radioligand binding and functional evidence for GPCR homodimer protomer interactions.

Band 212, Nummer 4, Dezember 2010, S. Risperidone Irreversibly Binds to and Inactivates the h5-HT7 Serotonin Receptor. Häufigkeit von Rigor unter Flupentixoldecanoat und Risperidon in Abhängigkeit von der Dosierung. 31 Suppl 1, Nov 2004, S. Frank Schneider: Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Springer Verlag, 2008, ISBN 978-3-540-78466-1, S.

Lösung Risperidon-Mepha oro Schmelztabletten bei Compendium. Hans-Bernd Rothenhäusler, Karl-Ludwig Täschner: Kompendium Praktische Psychiatrie. Ciraulo, Clifford Knapp, Terence Keane: Low-Dose Risperidone as Adjunctive Therapy for Irritable Aggression in Posttraumatic Stress Disorder. Treatment-Resistant Bipolar Depression: A STEP-BD Equipoise Randomized Effectiveness Trial of Antidepressant Augmentation With Lamotrigine, Inositol, or Risperidone. Murai: Severe Weight Gain Induced by Combination Treatment With Risperidone and Paroxetine.

Study Group: Clozapine Alone versus Clozapine and Risperidone with Refractory Schizophrenia. Freitag, Wolfgang Retz: ADHS und komorbide Erkrankungen: neurobiologische Grundlagen und diagnostisch-therapeutische Praxis bei Kindern und Erwachsenen. Springer, Berlin 2010, ISBN 978-3-642-13379-4, S. Springer, Berlin 2008, ISBN 978-3-540-69218-8, S. Waltraud Messmann: 13000 Männern wuchsen nach Medikamenteneinnahme Brüste. Rote Liste Online, Stand: August 2009.